Welche Methode?

27. Juli 2011

Ich nutze zum normalen Lösen des Rubik's Cubes die Fridrich-Methode, welche die wohl verbreitetste und auch schnellste Methode zum Speedcubing ist. Zumindest werden alle Rekorde mit dieser Methode erlangt und diese erreichen bald das Limit.

Zum Blindlösen benutze ich eine Kombination aus 2 Methoden, die hier vorgeschlagen wurde: Die Kanten löse ich mit der M2-Methode von Stefan Pochmann, während ich die Ecken mit der alten Pochmann-Methode löse. Die Kanten merke ich mir zuerst, danach die Ecken ganz flüchtig im Kurzzeitgedächtnis. Bei der Ausführung löse ich zuerst die Ecken und als letztes die Kanten.

0 Antworten Kategorien:

Schreibe einen Kommentar: