Die Gotteszahl ist 20

12. August 2010

Jede beliebige Stellung eines Zauberwürfels kann also in 20 Zügen gelöst werden. Das haben jetzt deutsche und amerikanische Wissenschaftler herausgefunden.

Dass es eine Position gibt, die in nicht weniger als 20 Zügen gelöst werden kann, wurde bereits 1995 gezeigt. Mit algebraischen Methoden und viel Rechenpower konnte die obere Schranke mit der Zeit immer weiter nach unten gesetzt werden, bis vor Kurzem dann gezeigt wurde, dass 20 Züge tatsächlich für jede Position ausreichen. Hier gibt es mehr Informationen zur Suche nach der Gotteszahl.

Für Speedcuber ist das Ganze eher uninteressant, denn die gefundenen Lösungen sind weder von einem Menschen in kurzer Zeit findbar noch lassen sie sich schnell ausführen.

Schreibe einen Kommentar: