Akkus für das Oregon

4. August 2010

Der Preissturz am Montag von ca. 11 Euro kam mir noch einmal sehr gelegen, daher habe ich nun endlich zugeschlagen und das Oregon 450 bestellt. Morgen werde ich dann endlich Gelegenheit haben, es auszuprobieren!

Doch was ist ganz wichtig bei solchen Geräten, gerade wenn die Akkulaufzeit eher ein Schwachpunkt ist? Richtig: Man sollte immer ausreichend Akkus dabei haben. Rumgesprochen hat sich ja mittlerweile auch, dass die eneloops der Firma Sanyo unschlagbar sind, was Selbstendladung angeht.

Um so besser, dass man genau diese jetzt hier gewinnen kann! Der Hauptpreis ist sogar ein richtig gutes Ladegerät inklusive Akkus, also nicht lange nachgedacht und mitgemacht!

1 Antwort Kategorien: Geocaching

Eine Antwort auf “Akkus für das Oregon”

  1. -jha- sagt:

    Warum müssen jetzt alle Blogs Reklame für eine Verlosung eines solch' gigantischen Sachpreises machen?

    Naja, vielleicht ist die Qualität einfach nicht mehr so wie früher.
    Siehe auch Thread in der grünen Hölle: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=107&t=47252

Schreibe einen Kommentar: